Gemeinde Holdorf

Wo Tradition das Heute prägt

Die Gemeinde Holdorf mit seinem Ortskern und den Bauerschaften Handorf, Langenberg, Fladderlohausen, Grandorf, Ihorst und Schelendorf ist ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen und Radtouren in eine abwechslungsreiche Naturlandschaft.

Wassersport und Badestrand

Aktiv am kühlen Nass

Der Heidesee am Nordhang der Dammer Berge ist für Wasserratten und Sonnenanbeter ein wahres Freizeitparadies. Der dichte Baumbestand am Ufer lässt immer wieder Platz für weißen Sandstand. Sporttaucher können in dem zehn Hektar großen Naturbadesee eine Tauchplattform und ein Schiffswrack erkunden. Der örtliche Rettungsdienst hat ein Auge auf das Badevergnügen.

Historisches in der Natur

Auf alten Pfaden zwischen Wald und Moor

Außerdem lohnt sich ein Ausflug zur Dersaburg. Die Wallanlage liegt auf einer Anhöhe von 107 Metern und diente im frühen Mittelalter zur Überwachung der Bohlenwege übers Moor Richtung Süden. Zeugen einer späteren Zeit können bei Gut Ihorst besichtigt werden: Inmitten eines schönen Waldes gelegen, umgibt ein Wassergraben das denkmalgeschützte Gebäude aus dem Jahr 1680 und die dazugehörende Barockkapelle von 1737. Sie befinden sich noch heute im Besitz des Grafen von Spee.