Ausflugsziel Nordkreis Vechta

Zurück
Weiter
  • Der-Darener-Wald-in-Baum-bei-Vechta ©Kessens
  • Die-Burg-Dinklage ©fotonath.de
  • Erdebeerernte-mit-der-Erdbeerkoenigin ©Freiwald
  • Fachwerksiedlung-Bussjans-Hof-Dinklage ©fotonath.de
  • Gefuehrte-Erlebnisse-im-Nordkreis-Vechta ©fotonath.de
  • Gut-Fuechtel-in-Vechta ©AdvantageMedia
  • Industriemuseum-in-Lohne ©IndustrieMuseum Lohne
  • Mittelalter-Zentrum-in-Vechta ©fotonath.de
  • NIZ-Goldenstedt ©Kessens
  • Stoppelmarkt-in-Vechta ©Horst Krogmann
  • Visbeker-Braeutigam ©fotonath.de

Nördlich des Erholungsgebietes Dammer Berge

Der Nordkreis Vechta - Bakum, Dinklage, Goldenstedt, Lohne, Vechta und Visbek

 

Nördlich der Gemeinde Steinfeld beginnt das Gebiet der Tourist-Information Nordkreis Vechta e.V.

 

Lehrreich und erholsam zugleich ist ein Besuch des Natur-Informations-Zentrums (NIZ) in Goldenstedt: hier startet auch die Fahrt mit der Moorbahn.

 

In Vechta lädt das Museum im Zeughaus zu einem Ausflug in die Welt der Ritter ein: Deutschlands erstes Zentrum für experimentelles Mittelalter ermöglicht Geschichte zum Anfassen und Mitmachen. Auf Anfrage werden museumspädagogische Führungen angeboten.

 

Der Hof Scherbring-Sperveslage in Dinklage, 1180 erstmals urkundlich erwähnt, dann Jahrhunderte lang hinter Buschwerk „vergessen“, wirkt wie aus einem Dornröschenschlaf erweckt.

 

200 Jahre Industriegeschichte präsentiert das Industrie-Museum Lohne: die Entstehung von Schreibfedern aus Gänsekielen ebenso wie die Pinsel-, Korken- und Zigarrenfabrikation. Auch der Besuch der Freilichtbühne in Lohne verspricht einen unterhaltsamen Abend.

 

Ein Besuch des Nordkreises Vechta oder um genau zu sein der Stadt Vechta lohnt sich ganz besonders im August eines jeden Jahres. Denn dann findet der Stoppelmarkt, eines der größten Volksfeste in Nordwestdeutschland, statt.

 

Weitere Informationen:

www.nordkreis-vechta.de

www.stoppelmarkt.de

www.industriemuseum-lohne.de

www.museum-vechta.de

 

 

Das wird Sie auch interessieren

Anfahrt

Die Dammer Berge sind über die A1, vom Ruhrgebiet bis nach Lübeck, schnell...

mehr...

Räuber erleben

Seit August 2013 sind die Räuber vom Mordkuhlenberg wieder zurückgekehrt!

mehr...